Küchen Arbeitsplatten

ARBEITSPLATTEN AUS NATURSTEIN

MIT DER VIELFALT UNSERES SORTIMENTS VON DER FIRMA STRASSER-STEINE STEHEN IHNEN ALLE GESTALTUNGSTÜREN OFFEN.

So individuell wie die Menschheit selbst, so individuell sind auch die Designwünsche und Gestaltungsideen der einzelnen Personen. Das gewählte Material ist immer nur ein Teil einer gelungenen Küchengestaltung. Denn ein ebenso wichtiger Teil liegt in der Fertigungs– und Verarbeitungsqualität der Arbeitsplatten. Die jahrzehntelange Erfahrung von STRASSER-STEINE zeigt sich in allen Details und macht jede Küchenlösung als einzigartige Qualitätsarbeit erkennbar.

WELCHER STEIN-TYP SIND SIE?

NATURSTEIN KANN SO UNTERSCHIEDLICH SEIN – GENAUSO WIE WIR MENSCHEN.

 

 


KÜCHENARBEITSPLATTEN AUS DEM NATUR-WERKSTOFF KERAMIK

EDEL & BESTÄNDIG

Die Top-Innovation für Ihre Küche sind Küchenarbeitsplatten aus Keramik, die ein völlig neues Formenspiel ermöglichen. So dünn wie der Boden einer Bratpfanne, aber so stark wie Stein sind die neuen Keramik-Arbeitsplatten.

NATUR-WERKSTOFF KERAMIK

Quarzpartikel, Feldspat, Porzellanerde und Ton – das sind die Bestandteile für den bekannten Natur-Werkstoff Keramik. Diese werden mit 1200 Grad gebrannt und damit so strapazierfähig gemacht, dass sie als Abdeckung für Küchenmöbel verwendet werden können.

Die neuen Keramik-Arbeitsplatten werden exklusiv ohne Verklebung hergestellt und können von nur 12 Millimeter bis zu 120 Millimeter stark sein. In Bezug auf die Plattengröße sind sogar Formate von 3,1 Meter in der Länge und 1,4 Meter in der Breite möglich – so können auch große Kücheninseln ohne Teilung mit dem trendigen Material ausgestattet werden.

Küchenarbeitsplatten aus Keramik weisen, so wie Naturstein, eine Vielzahl an Vorzügen auf: Sie sind hitzebeständig, kratz– und schnittfest und darüber hinaus sehr pflegeleicht.

 

 


ARBEITSPLATTEN AUS QUARZKOMPOSIT FÜR IHRE KÜCHE

MODERN & PURISTISCH

Durch die große Auswahl an Farben und Strukturen lässt sich jede Arbeitsplatte aus Quarzkomposit mit diversen, färbigen Werkstoffen kombinieren. Auch Quarzkomposit ist in der einzigartigen Leather Look Oberfläche erhältlich, wodurch das Material eine noch edlere Ausstrahlung erhält.

KOMPOSITGESTEIN, DAS AUS 93% NATÜRLICHEM QUARZ BESTEHT

Quarzkomposit ist Kompositgestein, das zu 93% aus natürlichem Quarz besteht. Quarz ist nach Diamant einer der härtesten Grundstoffe. Durch das Beimengen von Farbstoffen und eventuell kleinen Glas– oder Spiegelstückchen werden edle Effekte erzielt. Quarzkompositgestein ist nicht porös, hat eine geschlossene Oberfläche und muss daher nicht imprägniert werden. Quarzkompositgestein ist nur bedingt hitzebeständig, es wird daher empfohlen, einen Untersteller zu verwenden, um einem Thermoschock bzw. Verfärbungen vorzubeugen.

Durch seinen hohen Quarzanteil ist das Kompositgestein weitgehend kratz- und schnittfest.

 

 


HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (FAQ)

Das Pflegemittel P 301 RSP ermöglicht ein angenehmes, leichtes und streifenfreies Reinigen. Schmutz und Fett kann mühelos entfernt werden. Spezielle Additive ergänzen und stärken eine vorhandene Schutzbehandlung. Ausgewogene Pflegesubstanzen erhalten das natürliche Erscheinungsbild der Oberfläche und verbreiten einen angenehmen, frischen Duft. Die Wischpflege P 324 optimiert Farbe und Struktur des Natursteins. Durch die regelmäßige Anwendung werden die Oberflächen unempfindlicher gegen Flecken und gestalten sich pflegeleichter. Die wasserlöslichen Inhaltsstoffe vermindern die Bildung von Schlieren und Putzstreifen und bauen keine Schichten auf.

Die Imprägnierung erfolgt durch das Imprägniermittel HMK S 234. Zum Imprägnieren HMK S 234 auf den naturkalten, sauberen, trockenen und saugfähigen Untergrund mit einem Pinsel oder kleinem Schwamm satt und gleichmäßig auftragen. Die Arbeitsplatte muss ca. 15 Minuten mit dem Imprägniermittel feucht gehalten werden. Danach die überschüssige Imprägnierung mit einem Baumwolltuch oder Küchenrolle vollständig trocken reiben. Bei besonders saugfähigen Flächen sollte der Vorgang nach ca. 24 Stunden nochmals wiederholt werden. Die Trocknungszeit liegt – je nach Raumtemperatur und Luftzirkulation – bei ca. 2 bis 4 Stunden. Bei unzureichender Entfernung von überschüssigem Material können angetrocknete Flecken oder Schlieren entstehen. Ist dies der Fall, ist der Vorgang (wie gerade beschrieben) erneut durchzuführen, da dieses Mittel diese Schlieren wieder auflöst und sich diese nach einigen Minuten anstandslos entfernen lassen. Die ideale Verarbeitungstemperatur der zu behandelnden Flächen liegt zwischen +12°C und +25°C (nicht bei direkter Sonneneinstrahlung verarbeiten). Wichtig: Gummi, Kunststoffe, lackierte Flächen, gewachstes oder gebeiztes Holz sowie lösungsmittelunbeständige Flächen nicht behandeln. Aufgrund des Lösungsmittelgeruchs wird das Lüften während des Imprägniervorgangs empfohlen. Das Imprägnieren der Küchenarbeitsplatte sollte alle 9-12 Monate (auf der zuvor gereinigten Platte) wiederholt werden.

Küchenarbeitsplatten aus unserem Sortiment werden in Abstimmung mit dem Kunden nahezu ausschließlich innerhalb von 2 Wochen ab Auftragsklarheit (alle nötigen Angaben sowie Naturmaße, Ausschnittdaten etc. sind bekannt) montiert.

Natursteinarbeitsplatten sind standardmäßig in den Stärken 20mm und 30mm erhältlich. Auf Anfrage können auch Natursteinarbeitsplatten in 40mm Stärke bestellt werden. Stärkere Platten können nur mehr in der Ausführung Dualis (Materialstärke 20mm auf Gehrung verklebt) angeboten werden.

Jede Natursteinarbeitsplatte ist ein von der Natur vor Millionen von Jahren geschaffenes Einzelstück, einmalig in Farbe, Textur und Struktur. In Naturstein vorkommende Farbschwankungen oder Materialbeschaffenheiten wie Haarrisse, Quarzadern, matte Poren in gespiegeltem Licht sind absolut normal, ebenso Farb- bzw. Strukturschwankungen gegenüber Musterplatten. Sie bedeuten keineswegs eine Wertminderung des Materials.

Ja, Materialreservierungen können jedoch frühestens 4 Wochen vor Auslieferung und mit einer gültigen Bestellung samt Küchenplan vorgenommen werden. Um eine optimale Kundenbetreuung und die Sicherheit am Werksgelände gewährleisten zu können, ist eine telefonische Anmeldung bei unserem Lieferanten STRASSER-STEINE unbedingt erforderlich (0043 (0)7232/2227-0). Mögliche Zeiten für Materialreservierungen im Werk -> Steinstraße 1, 4113 St. Martin i. M: Montag – Donnerstag von 8:00 – 16:30 Uhr und Freitag von 8:00 – 11:30 Uhr

Granit ist durch seine hohe Strapazierfähigkeit im gesamten Einrichtungsbereich, besonders als Küchenarbeitsplatte, geeignet (zB beim Bearbeiten von Teigen, Abstellen von heißen Töpfen, keine Kratzer bei Schneidearbeiten mit Messer, bei ordentlicher Pflege und Imprägnierung weitgehend keine Fleckenbildung durch Säuren oder dgl.) Quarzkomposit ist ein künstlich hergestelltes Kompositgestein, das zu 93% aus natürlichem Quarz besteht. Quarz ist nach Diamant einer der härtesten Grundstoffe. Durch das Beimengen von Harz, Farbstoffen und eventuell kleinen Glas- oder Spiegelstückchen werden edle Effekte erzielt. Quarzkompositgestein hat eine geschlossene Oberfläche und muss daher nicht imprägniert werden. Quarzkompositgestein ist nur bedingt hitzebeständig, es wird daher empfohlen, einen Untersteller zu verwenden, um einem Thermoschock bzw. Verfärbungen vorzubeugen. Durch seinen hohen Quarzanteil ist das Kompositgestein weitgehend kratz- und schnittfest

OBEN